Angebote zu "Miet" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Immobilienbewertung
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Video-Seminar für Käufer, Verkäufer, Makler, Sachverständige und alle, die sich für Immobilienwerte interessieren.Ob Kauf oder Verkauf, ob Schenkung, Erbschaft oder Steuer – es gibt viele Fälle, in denen der Wert einer Immobilie unmittelbare Auswirkungen hat. Wie Sie den Wert von Immobilien richtig und schnell ermitteln, zeigt Ihnen Thomas Trepnau in einem spannenden, klaren, gut verständlichen und nachvollziehbarem Video-Seminar. Ob es um die Ermittlung des Wertes von unbebauten oder bebauten Grundstücken, von Miet- und Renditeobjekten oder von Einfamilienhäusern geht – hier wird gezeigt, wie es geht.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung des Immobilienmarktes seit den ...
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Investoren sehen in der Immobilie eine bedeutende Komponente zur Ri sikominderung in einem Anlageportfolio. Diesen Aspekt erkennen zunehmend die Institutionen des Immobilienmarktes. Seit dem Jahr 2000 werden ver stärkt Daten über den Immobilienmarkt zusammengetragen sowie die Ermit tlungsverfahren optimiert. Erst in den letzten Jahren wurden diese Daten re gional begrenzt analysiert. Entwicklungen in der Vergangenheit blieben hier bei häufig unberücksichtigt. An dieser Stelle fügt der Autor Thomas Prosch ei ne bisher einzigartige Analyse des gesamtdeutschen Marktes für Wohn- und Gewerbeimmobilien über einen Zeitraum von 25 Jahren ein. Als wichtige Ver gleichsgröße stellt sich dabei die Inflationsrate dar, entsprechend wird zu Be ginn auf ihre Entwicklung eingegangen. Dem schließt sich eine Betrachtung der steuerlichen Rahmenbedingungen und Hypothekenzinsen an. In der Ge samtheit erfolgt darauf gehend eine Untersuchung der Entwicklung von Miet- und Immobilienpreisen unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher und statis tischer Methoden. Die Grundlage bildet ein sehr umfangreiches Datenma terial. Allgemein beabsichtigt der Autor Entscheidungsträger von Unterneh men in der Immobilienbranche und ihren Verbänden zu erreichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Facetten des Immobilienrechts
83,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Festschrift ehren die Rechtsanwälte der Münchner Sozietät Glock Liphart Probst & Partner Rechtsanwälte mbB ihren Partner Manfred Probst zu seinem 75. Geburtstag."Facetten des Immobilienrechts", mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Johannes Wittmann, zeigt in 16 Beiträgen anhand von Fragestellungen aus der anwaltlichen Beratungspraxis auf sehr anschauliche Weise die Vielfalt der Berührungen der Immobilie mit dem Recht auf und bietet mit seinen starken praktischen Bezügen eine für den Fachmann anregende Lektüre. Die Berührungspunkte gehen weit über das "klassische" materielle und prozessrechtliche Bau-, Miet- sowie Bauplanungsrecht hinaus und erfassen, weit genug verstanden, auch arbeits-, steuer- und urheberrechtliche Aspekte, bis hin zu in eine allgemeine "Entscheidungslehre" mündende Überlegungen.Aus dem Inhalt:Der Baumangel: Streitgegenstand, Streitverkündung und Kostenentscheidung, Compliance im Gemeinderat, Vorhabenbezogener Bebauungsplan: Die Einbeziehung von Flächen nach12 Abs. 4 BauGB - ein "Rand"-Problem?, Mieterhöhungen für EOF-Wohnungen nach förder- und mietrechtlichen Gesichtspunkten, Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums vom Bauträger, Scheinselbständigkeit im Architekturbüro.Alle Autoren der Fachbeiträge sind Rechtsanwälte der Sozietät.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Wohnungseigentumsgesetz
140,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk bietet eine praxisorientierte und kompakte Kommentierung zum Wohnungseigentumsgesetz einschliesslich seiner Bezüge zu anderen Gebieten wie dem Grundbuchrecht, dem Mietrecht und dem privaten Baurecht. Der Nutzer findet eine wissenschaftlich fundierte, gleichwohl allgemein verständliche Erläuterung mit vielen Hinweisen für die praktische Umsetzung der rechtlichen Vorgaben. Auf aktuellem Stand findet sich die gesamte Rechtsprechung übersichtlich aufbereitet und gegliedert auch zu hochaktuellen Themen - wie etwa der Mobilfunkanlage auf dem Dach der gemeinschaftlichen Immobilie. Die neuesten Gesetzesänderungen - zuletzt z.B. das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs- sind nachgezeichnet und in ihren praktischen Konsequenzen aufbereitet. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen, gezielten Zugriff. Vorteile auf einen Blick - kompakte Erläuterung - verständlich geschrieben - praxisorientiert aufbereitet Zur Neuauflage Eine Reihe von wichtigen Entscheidungen zahlreicher Gerichte waren nachzutragen und deren praktische Konsequenzen darzustellen. Als gesetzliche Neuerung steht vor allem die Berufszulassungsregelung für WEG-Verwalter an. Daneben sind die Kommentierungen an einigen Stellen vertieft und um aktuelle Themen erweitert. Das Sachverzeichnis ist ausgebaut, um einen noch besseren Zugriff zu erhalten. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Miet- und WEG-Recht; vor allem eignet sich das Werk aber für Haus- und WEG-Verwalter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Green Building
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Green Building-Zertifikat? Es ist nicht nur ganz im Sinne der Energiewende, sondern bei neuen und neuwertigen Immobilien inzwischen state of the art und damit ein Muss! Ohne Zertifikat drohen Wertabschläge, zumindest ein höheres (Nach-)Vermietungsrisiko. Dieses Handbuch schafft Transparenz: Was leistet ein Green Building Zertifikat, was nicht? Wer haftet wem gegenüber bei Fehlerhaftigkeit bzw. Unvollständigkeit? Wie wirken sich Nachhaltigkeitsaspekte bei der Vergabe öffentlicher Aufträge aus? Darüber hinaus bietet das Handbuch praktische Vorschläge, wie Green Building-Anforderungen in den Verträgen 'rund um die Immobilie' (z.B. in 'grünen' Miet- und Bauverträgen) abgehandelt werden und welche Rolle sie in der Immobilientransaktion spielen sollten. Zahlreiche Praxistipps erfahrener Immobilienanwälte, die steuerliche Themen und Finanzierungsaspekte nicht auslassen, sowie Hinweise und Ausblicke auf anstehende Gesetzesvorhaben machen dieses Handbuch zu einer wertvollen täglichen Arbeitshilfe für Juristen und Immobilienmanager.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Untersuchung von Einflussfaktoren auf die Kaufentscheidung bei einer Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Unter einer Umwandlung versteht man die Überführung von Mietwohnungen eines Mehrfamilienhauses in eigenständige, einzeln verkaufsfähige Wohnungen durch den Eigentümer. Ziel der Umwandlung ist der Verkauf der Wohnung als Eigentumswohnung, egal ob sie selbstgenutzt wird oder als Kapitalanlage erworben wurde und vermietet wird (WOLFF 1996, S. 6). In der aktuellen Diskussion wird allerdings nur selten von Umwandlung, sondern vielmehr von Wohnungsprivatisierung gesprochen. Daher sollen in dieser Arbeit die Begriffe Umwandlung und Wohnungsprivatisierung synonym nach der Definition von Umwandlung verwendet werden. Gegenstand ist die Untersuchung des Mieterverhaltens bei der Umwandlung ihrer Mietwohnung in eine Eigentumswohnung. Ziel der Arbeit ist das Aufzeigen von Determinanten und Rahmenbedingungen, die die Kaufentscheidung der bisherigen Mieter positiv bzw. negativ beeinflussen. Kapitalanleger und selbstnutzende Drittkäufer sollen nur am Rande betrachtet werden. Dabei wird sich besonders auf den Einfluss der Lagekriterien konzentriert. Grund hierfür ist die Vermutung, dass die Lage eine grosse Bedeutung auf die Kaufentscheidung hat, da die Lage einer Immobilie deren Preis und Wertentwicklung entscheidend beeinflusst. Lage soll in dieser Arbeit als das nähere Umfeld der Wohnung definiert sein. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in der Untersuchung der Kauf- und Ablehnungsmotive und der Darstellung der Wohn- und Einkommenssituation der Haushalte. Weiterhin wird der Zustand der Wohnung und des Hauses beleuchtet. Besonderes Augenmerk liegt auf der Ausstattung der Wohnumgebung und deren Einschätzung durch die Bewohner. Ausserdem wird die Sichtweise von Unternehmen, die Privatisierungen durchführen, untersucht. Welche Bedingungen sehen diese für eine erfolgreiche Umwandlung? Aufgrund der Zielstellung und den angeführten Schwerpunkten ergeben sich die folgenden Forschungsfragen: Nach welchen Kriterien werden die zur Umwandlung vorgesehenen Bestände von den Unternehmen ausgewählt? Welche Motive führen zu einer Annahme oder Ablehnung des Kaufangebotes für die eigene Wohnung? Welche Mieter entscheiden sich für den Kauf; welche lehnen ab? Gibt es zwischen diesen Unterschiede hinsichtlich der sozioökonomischen Kriterien? Haben die Ausstattung und der Bauzustand des Gebäudes [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Immobilienerwerb im Zwangsversteigerungsverfahren
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Hochschule Aschaffenburg (FB Wirtschaft), Veranstaltung: Seminar Immobilienwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Erwerb eines Grundstückes oder eines Hauses im Wege der Zwangsversteigerung kann durchaus lohnenswert sein. Um bei dieser Art des Immobilienerwerbs keine bösen Überraschungen zu erleben ist es ratsam, im voraus Informationen über das Verfahren der Zwangsversteigerung im Allgemeinen, und über das zu ersteigernde Objekt im Besonderen einzuholen. Die vorliegende Arbeit soll dem Leser vor allem den rechtlichen Hintergrund darstellen. Zuerst wird der - meist langwierige - Weg in das Vollstreckungsverfahren erläutert. Der Gläubiger, der die Zwangsversteigerung betreibt, muss im Besitze eines vollstreckbaren Titels, d.h. eines Urteils sein, um das Verfahren überhaupt betreiben zu können. Ist das Verfahren angeordnet, beginnt die Vorbereitung des Termins; Grundstückswert und geringstes Gebot müssen festgelegt, Fristen müssen beachtet werden. Dann folgt der eigentliche, dreigeteilte Termin, an dessen Ende im günstigsten Fall der Zuschlag erfolgt. Bei alledem dürfen die Interessen der Beteiligten nicht ausser Acht gelassen werden. Für den Erwerber spielen Miet- oder Pachtverträge, die auf das Objekt abgeschlossen sind, mitunter eine grosse Rolle, vor allem wenn er beabsichtigt, das Objekt selbst zu nutzen. Die Einbeziehung eines Maklers in den Erwerb einer Immobilie im Zwangsversteigerungsverfahren ist nicht die Regel; in diesem Falle sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten. Abschliessend verdeutlichen Zahlen der letzten Jahre den stetigen Anstieg der Zwangsversteigerungstermine und der Werte, die in solchen Verfahren realisiert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Maklerrecht: Der Immobilienmakler - Eine Einfüh...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Skript aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ob in der Versicherungs-, Finanz- oder in der Immobilienbranche - der gewerbliche Makler ist heutzutage in fast allen Branchen vertreten. Insbesondere in der Immobilienbranche ist der Makler nicht mehr wegzudenken. Sowohl für den Verkäufer oder Käufer einer Immobilie als auch für den Vermieter oder Mieter ist die Tätigkeit eines Maklers eine nicht unerhebliche Zeitersparnis bei der Suche nach dem bestmöglichen Objekt. Die Tätigkeit des Immobilienmaklers zeichnet sich durch den Nachweis und die Vermittlung von Gelegenheiten zum Abschluss von Kauf-, Miet-, und Pachtverträgen aus. Neben den klassischen gewerblichen Immobilienmaklern sind auch viele Immobilienverwalter - mit der gewerblichen Lizenz ( 34 c GewO) ausgestattet - als Immobilienmakler tätig. Hierbei gibt es Konstellationen zu beachten, die zum Ausschluss des Provisionsanspruchs führen können. Das immer dann, wenn der Immobilienverwalter gleichzeitig Verwalter (z.B. als Sondereigentums- und/oder WEG-Verwalter) der zu vermakelnden Wohn- oder Gewerbeeinheit ist. Dieses Skript befasst sich mit den Grundlagen des Immobilien-Maklerrechts, vom Maklervertrag bis hin zu den verschiedenen Ausgestaltungen des Maklergeschäftes. Darüberhinaus sollen die verschiedenen Konstellationen beim makelnden Immobilienverwalter aufgezeigt werden. Schliesslich wird das neue Widerrufsrecht für Verbraucher dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Wohnungseigentumsgesetz
97,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk bietet eine praxisorientierte und kompakte Kommentierung zum Wohnungseigentumsgesetz einschließlich seiner Bezüge zu anderen Gebieten wie dem Grundbuchrecht, dem Mietrecht und dem privaten Baurecht. Der Nutzer findet eine wissenschaftlich fundierte, gleichwohl allgemein verständliche Erläuterung mit vielen Hinweisen für die praktische Umsetzung der rechtlichen Vorgaben. Auf aktuellem Stand findet sich die gesamte Rechtsprechung übersichtlich aufbereitet und gegliedert auch zu hochaktuellen Themen - wie etwa der Mobilfunkanlage auf dem Dach der gemeinschaftlichen Immobilie. Die neuesten Gesetzesänderungen - zuletzt z.B. das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs- sind nachgezeichnet und in ihren praktischen Konsequenzen aufbereitet. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen, gezielten Zugriff. Vorteile auf einen Blick - kompakte Erläuterung - verständlich geschrieben - praxisorientiert aufbereitet Zur Neuauflage Eine Reihe von wichtigen Entscheidungen zahlreicher Gerichte waren nachzutragen und deren praktische Konsequenzen darzustellen. Als gesetzliche Neuerung steht vor allem die Berufszulassungsregelung für WEG-Verwalter an. Daneben sind die Kommentierungen an einigen Stellen vertieft und um aktuelle Themen erweitert. Das Sachverzeichnis ist ausgebaut, um einen noch besseren Zugriff zu erhalten. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Miet- und WEG-Recht; vor allem eignet sich das Werk aber für Haus- und WEG-Verwalter.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot